Logo Dres. Mooser   Kosmetik   Dr. Georg Mooser, Dr. Nikola Mooser   Praxis Füssen   Beratung
Homepage Praxis Ärzte Anfahrt Sprechzeiten

Ästhetische Medizin
Lasermedizin
Allergologie
Allgemeine Dermatologie
Operative Dermatologie
Venenerkrankungen
Hautkrebsvorsorge
Dauerhafte Haarentfernung
Behandlungsvideos

flyer

Ästhetische Medizin

  Faltenbehandlung
  Botulinumtoxin A
  Hyaluronsäure
  Fruchtsäure/Salicylsäure
  Hyperhidrosis -Schwitzen
  Akne

  Dauerhafte Haarentfernung

Ästhetische Medizin

Akne

Video FaltenbehandlungBehandlungsvideo Peeling starten








Die Ursachen der Akne sind wissenschaftlich weitgehend erforscht. In den meisten Fällen
führt die hormonelle Umstellung während der Pubertät zu einer vermehrten Talgproduktion.

Eine Abflussbehinderung des Talgs infolge einer vermehrten Bildung von Hornzellen an
den Talgdrüsenausführungsgängen führt zu einer Verstopfung der Talgdrüsen mit Ausbildung
von "Mitessern".

Die Vermehrung bestimmter Bakterien (Propionibacterium acnes) bewirkt immer wieder
Entzündungen der betroffenen Talgdrüsen. Es entsteht schließlich das für die Akne typische
Bild mit Pickeln und Pusteln.  Um der Gefahr der Narbenbildungen entgegenzuwirken, ist
die frühzeitige Therapie der Akne ganz entscheidend.

Die moderne Aknetherapie
Die Akne erfordert ein individuelles, am Schweregrad der Akne orientiertes Behandlungskonzept.
Dazu gehört neben der eigentlichen medikamentösen Therapie die richtige Hautpflege mit
typgerechten Pflegecremes und milde Reinigungsmittel zur schonenden Reinigung der
Haut. Spezielle abdeckende Präparate gewährleisten noch vor Abheilung der Akne ein
kosmetisch gutes Ergebnis.

Unsere geschulte Arzthelferin wird nach einer feucht-warmen Eingangsbehandlung die
Mitesser und Pickel eröffnen (Aknetoilette). Dies verhindert Entzündungen und begünstigt
eine rasche Abheilung. Anschließende Gesichtsmasken und spezielle Massagen beruhigen
und entspannen die Haut.

Die medizinische Behandlung der Akne werden wir Ihnen in einem ausführlichen Gespräch
erklären:
Neben bewährten Aknecremes und -gelen kann je nach Ausprägung auch eine Lichttherapie
mit bestimmten UV-Spektren sinnvoll sein. Bei schweren Formen können für eine begrenzte
Zeit ein Antibiotikum oder ein Vitamin-A-Säure-Präparat in Form von Tabletten notwendig
werden. Einen sehr günstigen Effekt kann eine geeignete Antibabypille bei weiblichen
Aknepatienten erreichen.

Besondere Formen der Aknetherapie
5 - 15 %-ige AHA- oder Fruchtsäurezubereitungen in Form von Cremes oder Gelen können
bei vorsichtigem Einsatz eine gute Ergänzung der Behandlung darstellen. Bei sehr leichten
Akneformen können sie auch ohne die Verwendung weiterer Medikamente ausreichend
wirksam sein.

Mit Fruchtsäuren in hohen Konzentrationen (bis 70 %) führen wir sehr effektive Peelings
durch. Gerade hartnäckige oder spät auftretende Akneformen können damit wirkungsvoll
therapiert werden.

Aknetherapie mit Blaulicht
Die Blaulichttherapie der Akne ist relativ neu. Eine Europäische Multicenterstudie belegt
eine deutliche Besserung des Hautbildes bei Akne papulopustulosa. Die Behandlung
beinhaltet ca. 8 bis 10 Sitzungen über je 15 bis 30 Minuten. Variationen im Behandlungsschema
sind in Abhängigkeit vom Hautbild ggf. erforderlich. Die sehr gut verträgliche Therapie wird
vom Patienten in der Regel als angenehm empfunden.
         
    Allgäuer Alpen
      © 2017 Dr. med. Georg Mooser und Dr. med. Nikola Mooser  -  Impressum & Datenschutz